Nachrichten

hsg-Präsident Prof. Dr. Christian Timmreck (im Bild links) gratulierte den gewählten Präsidiumsmitgliedern Prof. Dr. Eike Quilling (Vize-Präsidentin Forschung und Transfer), Prof. Dr. Sven Dieterich (im Bild rechts oben; Vize-Präsident für Studium und Lehre) und hsg-Kanzler Werner Brüning (im Bild links oben). Foto: hsg Bochum

Drei Präsidiumsmitglieder gewählt

Die Hochschulwahlversammlung der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hat am 24. Juni 2020 drei der vier Präsidiumsmitglieder gewählt, die gemeinsam mit dem Präsidenten der hsg Bochum Prof. Dr. Christian Timmreck das Präsidium der Hochschule bilden. Wiedergewählt wurden der Kanzler Werner Brüning und der Vize-Präsident für den Bereich Studium und Lehre Prof. Dr. Sven Dieterich. Als neue Vize-Präsidentin für den Bereich Forschung und Transfer wählte die Hochschulversammlung Prof. Dr. Eike Quilling.

Ihre Vorgängerin im Amt Prof. Dr. Kerstin Bilda, deren Amtszeit noch bis zum 31. Oktober 2020 läuft, hatte sich nicht erneut zur Wahl gestellt.

„Den gewählten Präsidiumsmitgliedern gratuliere ich ganz herzlich und ich freue mich in den nächsten Jahren mit diesem Team die Hochschule für Gesundheit weiterzuentwickeln. Seit meinem Amtsantritt Anfang des Jahres 2020 habe ich mit den Beschäftigten dieser Hochschule – bedingt auch durch die COVID-19-Pandemie – ein enges, effektives und lösungsorientiertes Wirken erlebt und möchte mich bei allen dafür bedanken. Frau Prof. Bilda habe ich als engagierte Verfechterin für den Bereich Forschung kennen und schätzen gelernt und möchte mich bei ihr herzlich für die erfolgreiche Arbeit als Präsidiumsmitglied bedanken. Ihrer Nachfolgerin wünsche ich ein gutes Gelingen. Neu ist, dass neben der Zuständigkeit für Forschung ein weiterer Fokus auf Transfer gelegt wird, in dem auch die (kommerziellen) Weiterbildungsangebote zu verorten sind“, erklärte Christian Timmreck nach der Hochschulversammlung.

Die Sitzung wurde vom Vorsitzenden des Hochschulrates Prof. Dr. Werner Havers geleitet, der ebenfalls den neuen Präsidiumsmitgliedern die besten Wünsche für ihr Amt mit auf den Weg gab. Havers: „Die Hochschule befindet sich in einer wichtigen Phase der strategischen Weiterentwicklung, die das Engagement der Gründungszeit im Jahr 2009 weiterführen und dabei für neue Aufgabenfelder offen sein muss. Dem Team um Herrn Prof. Timmreck wünsche ich dabei eine große Gestaltungskraft, Mut und das Geschick, die Beschäftigten und Partner der hsg Bochum in diesem Prozess gut mitzunehmen.“

Eike Quilling, die das Amt der Vize-Präsidentin für den Bereich Forschung und Transfer am 1. November 2020 aufnehmen wird, ist seit Oktober 2018 Professorin für ‚Gesundheitspädagogik und -kommunikation mit dem Schwerpunkt interprofessionelles Handeln an der hsg Bochum. Zuvor war die Diplom-Pädagogin zwei Jahre lang Professorin für Public Health im Kontext Sozialer Arbeit an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. „Ich freue mich auf mein neues Amt und darauf, die Forschung an der hsg in Bereichen wie Digitalisierung und gesundheitliche Chancengleichheit weiter zu profilieren und die Nachwuchsförderung stärker in den Blick nehmen zu können“, erklärte Quilling. Zudem möchte sie die Transferaktivitäten – insbesondere in den Bereichen Weiterbildung, Netzwerkarbeit und langfristig im Bereich der Existenzgründung – weiter ausbauen.

Kanzler Werner Brüning, der als Gründungsbeauftragter seit der ersten Stunde die Geschicke der hsg Bochum mitlenkt, leitet die Bereiche Wirtschafts- und Personalverwaltung der ersten staatlichen Fachhochschule für Gesundheitsberufe seit dem Jahr 2009 und geht jetzt in seine dritte Amtszeit, die bis zum 31. Oktober 2026 reichen wird. „Über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde, freue ich mich sehr. Ich bin sicher, dass ich mich auch weiterhin mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen wirkungsvoll und angemessen in die Hochschule einbringen kann“, sagte Brüning.

Sven Dieterich ist seit dem 13. Juli 2018 Vize-Präsident für den Bereich Studium und Lehre der hsg Bochum und seit Juni 2014 Professor für Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gesundheitsförderung und Prävention im Kindes- und Jugendalter an der hsg Bochum. Dieterich: „Wir haben in diesem Sommersemester mit der Corona-bedingten Umstellung auf das digitale Semester spontan den Schwerpunkt Digitalisierung gesetzt und dabei viele positive Erfahrungen mit digitalen Lehrformaten gemacht. Die Digitalisierung im Studium und in der Lehre möchte ich gern in der nächsten Amtszeit weiter ausbauen. Die aktuellen Herausforderungen zu meistern und dabei weitere strategische Themen des Bereichs Studium und Lehre wie Qualitätsmanagement und Studienorganisation weiterzuentwickeln, werden darüber hinaus die kommende Zeit kennzeichnen.“

Die Mitglieder des Präsidiums werden von der Hochschulwahlversammlung gewählt, die aus Mitgliedern des Hochschulrates und des Senats der hsg Bochum besteht. Stimmberechtigt bei dieser Wahl eines Mitglieds des Präsidiums sind zehn Senatsmitglieder und die sechs externen Hochschulratsmitglieder. Die Amtszeit der Vize-Präsidenten endet laut Grundordnung mit Amtszeit des Präsidenten am 31. Dezember 2025.

 

 

Pressekontakt:hsg Bochum · Hochschule für Gesundheit - University of Applied Sciences, Gesundheitscampus 8, 44801 Bochum, Pressesprecherin Dr. Christiane Krüger, T +49 234 77727 - 124, M +49 151 27526542, Mail: Christiane.Krueger(at)hs-gesundheit.de, Web: www.hs-gesundheit.de, hsg-magazin, Facebook, Twitter, Instagram