Willkommen in
Bochum, dem Gesundheitsstandort!

Agentur GesundheitsCampus Bochum

Full Service für Unternehmen und Gründer

Firmen

Große Pläne?

Wissenschaft

Vom Forscher zum Gründer

Aktuelle Nachrichten

Einen Rollstuhl allein mit der Kraft der Gedanken steuern: Darum dreht sich ein aktuelles Forschungsprojekt im Bergmannsheil. Eine internationale Arbeitsgruppe testet, wie ein sogenanntes Brain-Computer-Interface (BCI) querschnittgelähmten Menschen neue Möglichkeiten der Mobilität eröffnen kann. Das System erfasst die elektrischen Gehirnimpulse des Fahrers, übersetzt sie in Steuerungsbefehle und bewegt somit einen Elektrorollstuhl – und zwar so, wie es sich der Fahrer zuvor vorgestellt hat.

Die Katholisches Klinikum Bochum Holding gGmbH baut ihre Aktivitäten in der Altenpflege deutlich aus. Von der Kath. Pfarr- und Kirchengemeinde Liebfrauen in Altenbochum wird das Seniorenzentrum St. Anna-Stift übernommen. Es bietet Raum für140 Bewohnerinnen und Bewohner – in 98 Einbett- und 21 Zweibettzimmern. Beschäftigt werden insgesamt 130 Mitarbeiter.

Mit einem künstlich hergestellten Antikörperfragment hat ein internationales Forschungsteam den Transportmechanismus eines Membranproteins aus Bakterien untersucht. Die Transportproteine, ABC-Exporter genannt, kommen beispielsweise in den Zellmembranen von Bakterien und in großen Mengen in Krebszellen vor und sind dafür verantwortlich, kleine Moleküle aus den Zellen zu befördern. Einige Transporter können Antibiotika oder Chemotherapie-Wirkstoffe aus den Zellen pumpen und die Therapien somit wirkungslos machen. In der aktuellen Studie arbeiteten die Forscherinnen und Forscher mit isolierten ABC-Exportern.

Nur durch den Einsatz strukturierter Befunde können Radiologen dazu beitragen, Patienten vor unnötigen Eingriffen zu schützen und den Weg der klinischen Diagnosestellung zu beschleunigen. Daher stellt i-SOLUTIONS Health Radiologen zahlreiche intelligente Werkzeuge im Radiologie-Informationssystem (RIS) RadCentre zur Verfügung, welche die Nutzung und Verbreitung der strukturierten Befundung maßgeblich unterstützen.

Die Qualitätskonferenz des Landeskrebsregisters NRW (LKR NRW) zu „Urologische Tumoren“ wurde von Prof. Dr. Viktor Grünwald aus dem Universitätsklinikum Essen mit einem Vortrag zum „Update zur medikamentösen Therapie des Prostatakarzinoms“ eröffnet. Diese Daten stammten vom ASCO Meeting (American Society of Clinical Oncology), das zwei Tage zuvor in Chicago stattfand, und präsentierten den anwesenden Ärzten die dort brandaktuell diskutierten Therapiestrategien und Studienergebnisse.

In Deutschland werden pro Jahr rund 10 Millionen Operationen in Anästhesie durchgeführt. Um das Risiko der Narkose maximal zu reduzieren und den Patienten größtmögliche Sicherheit zu bieten, hat das Katholische Klinikum Bochum ein besonders anspruchsvolles Konzept der Kooperation zwischen Ärzten und Pflegekräften entwickelt.

Bereits zum sechsten Mal in Folge erhält das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum das begehrte KTQ-Siegel und stellt damit unter Beweis, dass Patienten hier in den besten Händen sind. Die Klinik erzielte nach Angaben der KTQ hervorragenden Ergebnisse in den Kriterien: Visite, hygienerelevante Daten, Infektionsmanagement, Arzneimittel, Netzwerkstruktur/Datensysteme und Klinische Dokumentation. In ihrer Abschlussbewertung lobten die Visitoren des einwöchigen Audits besonders den hohen medizinischen Standard, die moderne technische Ausstattung und den Einsatz der engagierten Mitarbeiter.

In seiner Antrittsvorlesung hat Prof. Dr. Dirk Peschke am 11. Juni 2019 in der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) über ‚Erkenntnisse zur Bedarfsgerechtigkeit in der Physiotherapie‘ gesprochen. „Mein Anliegen ist es, Physiotherapie umfassend und im Gesamtbild der Versorgung zu sehen.

Das Landeskrebsregister NRW (LKR NRW) ist mit den hoheitlichen Aufgaben der epidemiologischen und klinischen Krebsregistrierung auf der Grundlage des Landeskrebsregistergesetzes NRW von 2016 betraut. Vor diesem Hintergrund gab es grundlegende Umstrukturierungen, die jetzt mit dem Umzug von Münster zum Gesundheitscampus in Bochum abgeschlossen sind.

Hier geht's zu unserem Nachrichtenarchiv.

Newsletter­anmeldung

NEWSLETTER ABONNIEREN

    Aktuelle Termine

    5. VISUS SYMPOSIUM

    Gemeinsam mit Ihnen erkunden wir die medizinische Datenautobahn namens Telematikinfrastruktur: Wohin führt sie? Wie ist die Streckenführung? Welche Baustelle verursacht den größten Stau? Und gibt es sinnvolle Alternativrouten? Diese und weitere Fragen beantworten TI-Experten aus Politik, Wissenschaft und Industrie sowie Nutzer und Anbieter alternativer Konzepte.

    mehr
    ab 10:00 Uhr · Jahrhunderthalle Bochum, An der Jahrhunderthalle 1, 44793 Bochum
    -

    Wie Wissenschaft und Praxis voneinander profitieren

    Internationale Fachtagung für Gesundheitsberufe am 7. und 8. November 2019 an der Hochschule für Gesundheit in Bochum

    mehr
    Hochschule für Gesundheit

     

     

    Projekte

    Die Agentur GesundheitsCampus Bochum sucht ständig vielversprechende Projekte. Sie haben eine Idee oder suchen einen Projektpartner? Dann sprechen Sie uns an.

    Unsere Projekte