Nachrichten

Neue Führung im Marien-Hospital Wattenscheid

Dr. Thomas Wesemann und Dr. Sascha Unverricht zu neuen Chefärzten berufen

Das Zentrum für Altersmedizin und geriatrische Rehabilitation im Marien-Hospital Wattenscheid erhält eine neue Führung.

Zum 1. Mai 2021 treten Dr. Thomas Wesemann (37) und Dr. Sascha Unverricht (40) ihre Position als Chefärzte an. Der bisherige Klinikdirektor Prof. Ludger Pientka geht in den Ruhestand, bleibt der Klinik aber für eine Übergangszeit in beratender Funktion erhalten.

Beide neuen Chefärzte gehören dem Marien-Hospital (Katholisches Klinikum Bochum) bereits seit sechs Jahren als Oberärzte an. Mit der neuen Doppelspitze wurde trotz mehrerer externer Bewerbungen für die weitere Entwicklung dieses wichtigen, erfolgreichen Hauses eine interne Lösung gewählt. Zur Führung der Klinik zählt weiterhin auch Dr. Barbara Zeller.

Durch die demographische Entwicklung ist die Behandlung von älteren Menschen in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Mit 300 Betten und rund 500 Mitarbeitern gehört das Marien-Hospital zu den größten Geriatrien in Deutschland. Behandelt werden pro Jahr rd. 5000 Patienten. Ziel ist es stets, dem Patienten sowohl nach Akutverletzungen als auch in der Rehabilitation zu größtmöglicher Mobilität, Lebensqualität und Selbstständigkeit zu verhelfen.