Nachrichten

High-end Befundung

Radiologen in Deutschland befunden täglich 80.000 Untersuchungen mit RIS RadCentre

Das RIS RadCentre von i-SOLUTIONS Health wurde vor über 30 Jahren erstmalig installiert: zunächst 1985 in einer radiologischen Praxis, 1990 kam die erste radiologische Fachabteilung im Krankenhaus hinzu und 1998 die Erstinstallation in einer Uniklinik. Seitdem ist die Lösung zur zentralen Befundungsplattform für die Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie gewachsen. Neben Radiologie-Verbünden, radiologischen Fachabteilungen in Krankenhäusern und Radiologieinstituten an Universitätskliniken zählen heute weiterhin insbesondere radiologische Einzel- und Gemeinschaftspraxen zu den Hauptanwendern der Lösung, die deutschlandweit an 6.000 RIS-Arbeitsplätzen mehr als 80.000 Befunde täglich erstellen.

RadCentre sorgt seit über 30 Jahren für eine effiziente Organisation und Kommunikation über den gesamten diagnostischen Behandlungsprozess hinweg und wird ständig weiterentwickelt. Dabei richtet i-SOLUTIONS Health den Fokus der Softwareentwicklung auf eine schnelle Bereitstellung von neuen Funktionalitäten mit hohem Mehrwert für die Anwender. Mit dem Anspruch, besten Service und höchste Kundenorientierung zu bieten, stehen die Anwender stets im Mittelpunkt der Lösung, die exakt auf die Bedürfnisse und Marktanforderungen von radiologischen Praxen und Abteilungen zugeschnitten ist.

Die RadCentre Abrechnung und integrierte Analyse-Tools zur Steuerung der optimalen Auslastung von Geräten sichern die Erlöse. Gleichzeitig stellt die strukturierte leitlinienkonforme onkologische und radiologische Befundung eine optimale Patientenversorgung sicher. Auch das PACS ist tief in den Workflow eingebunden, sodass der gesamte diagnostische Prozess zentral aus einer einheitlichen IT-Umgebung direkt im RIS gesteuert wird. Nicht zuletzt erlauben webbasierte Kollaborationsplattformen den Einbezug von externen Spezialisten in den Arbeitsablauf.

Für die Radiologie gemacht: Perfekt für jede Rolle

RadCentre ist stark workflow-orientiert aufgebaut und bietet für jeden Anwender in der Radiologie das richtige Konzept, um die Arbeitsschritte von der Aufnahme bis zur Abrechnung möglichst effizient abzuarbeiten. Anwender erhalten dabei einen rollenbezogenen Einstieg ins System und sehen zuerst nur die wichtigen Aufgaben und Arbeitsschritte, die für ihre jeweilige Rolle relevant sind – ganz gleich ob Radiologe, MTRA, Schreibdienst oder Abrechnung. Rund 6.000 RadCentre Arbeitsplätze sind deutschlandweit installiert, an denen untern anderen mehr als 1.000 Radiologen täglich rund 80.000 Befunde mit RadCentre erstellen.

RadCentre Produkt-Highlights auf dem Dt. Röntgenkongress

Vom 09. bis 11. Mai 2018 präsentiert die i-SOLUTIONS Health GmbH auf dem 99. Deutschen Röntgenkongress in Leipzig das RIS RadCentre – die volldigitale, ganzheitliche Befundungsplattform für die Radiologie. Highlights der Lösung sind in diesem Jahr u.a. das Dosismanagement-System Dose View, RadCentre Navigator für den schnellen rollenbezogenen Überblick im RIS und die Integration der Smart Radiology Befundvorlagen in den RadCentre Befundworkflow.

Neugierig? Dann klicken Sie hier >> und vereinbaren Sie gleich einen persönlichen Gesprächstermin mit unseren Mitarbeitern vor Ort oder besuchen Sie uns direkt in Halle 2, Stand C21.

Alle Informationen rund um das Radiologieinformationssystem RadCentre und alle Highlights der RIS-Lösung finden Sie hier auf unserer Webseite >>.