Nachrichten

Die Teilnehmer*innen der Mitgliederversammlung des DGEW kamen zum Gruppenbild im Atrium der hsg Bochum zusammen. Foto: DGEW

Ergotherapiewissenschaftler*innen trafen sich an der hsg Bochum

An der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) fand Anfang November 2019 die erste Fachtagung und Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Ergotherapiewissenschaft (DGEW) statt. Organisiert hatte die Tagung die DGEW gemeinsam mit dem Studienbereich Ergotherapie der hsg Bochum. Der DGEW-Vorstand berichtete über die Auf- und Ausbauaktivitäten seit Gründung der DGEW im November 2018.

Die 33 Teilnehmer*innen tauschten sich zu wichtigen wissenschaftlichen Themen der Ergotherapie aus und bereiteten die Bildung von drei Arbeitsgruppen vor. Die Themen der Arbeitsgruppen sind ‚Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses‘, ‚Leitlinien und evidenzbasierte Ergotherapie‘ sowie ‚Vernetzung zwischen Forschungsakteuren und forschungsinteressierten Versorgungeinrichtungen‘. In einer eigenen DGEW-Session wird am 16. Mai 2020 auf dem Ergotherapiekongress des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten (DVE) in Weimar unter anderem über den aktuellen Stand der Arbeit berichtet und ein Blick in die Nachbardisziplin der Physiotherapie geworfen.

 

Pressekontakt:hsg Bochum · Hochschule für Gesundheit - University of Applied Sciences, Gesundheitscampus 8, 44801 Bochum, Pressesprecherin Dr. Christiane Krüger, T +49 234 77727 - 124, M +49 151 27526542, Mail: presse(at)hs-gesundheit.de, Web: www.hs-gesundheit.de, hsg-magazin, Facebook, Twitter, Instagram