Nachrichten

Zahlreiche Studieninteressierte informierten sich auf dem ‚Markt der Möglichkeiten‘ im Atrium der hsg Bochum. Foto: hsg

Besucherrekord beim Studieninformationstag

Rund 500 Interessierte haben am 24. Januar 2019 den Studieninformationstag der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) auf dem Gesundheitscampus NRW besucht und damit für einen Besucherrekord bei einem hsg-Studieninfotag gesorgt.

Das Programm bot vier Stunden lang einen umfassenden und realistischen Einblick in ein Studium an der hsg Bochum. In erster Linie konnten sich Studieninteressierte auf einem ‚Markt der Möglichkeiten‘ darüber informieren, welche Studiengänge die Hochschule anbietet. Im Atrium der Hochschule stellten sich die Studiengänge an ihren jeweiligen Informationsständen vor.

Die Zentrale Studienberatung unterstützte bei der Orientierung und der Entscheidungsfindung und informierte über die Voraussetzungen und das Bewerbungsverfahren. Zudem gab es Informationen über die Studienfinanzierung, das studentische Leben und das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV).

Zahlreiche Gäste besuchten die Vorträgen in den Hörsälen und Konferenzräumen und nutzten die Chance im Rahmen von Führungen durch die Hochschule einen praktischen Einblick in die Arbeit der Studienbereiche zu erhalten. Studieninteressierte besichtigten im Rahmen von geführten Touren die Skills-Labs, also die Lernorte an der hsg Bochum, die für reale berufspraktische Übungen unter kontrollierten Bedingungen genutzt werden.

 

Pressekontakt:hsg Bochum · Hochschule für Gesundheit - University of Applied Sciences, Gesundheitscampus 6 – 8, 44801 Bochum, Pressesprecherin Dr. Christiane Krüger, T +49 234 77727 - 124, M +49 151 27526542, Mail: Christiane.Krueger(at)hs-gesundheit.de, Web: www.hs-gesundheit.de, hsg-magazin, Facebook, Twitter, Instagram