News

Prof. Dr. Sandra Bachmann, Erstgutachterin der prämierten Master-Arbeit, gratulierte den beiden Absolventinnen. Foto: hsg Bochum

Zwei hsg-Absolventinnen erhielten Posterpreis

Zwei Absolvent*innen der hsg Bochum wurden auf dem 10. Hochschultag der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) am 8. November 2019 in Münster mit dem zweiten Posterpreis ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass zwei Absolventinnen des Master-Studiengangs Evidence-based Health Care an der hsg Bochum mit der Präsentation ihrer Arbeit so erfolgreich sind. Wir gratulieren den beiden sehr herzlich“, sagte Dr. Sandra Bachmann, Professorin im Studiengang Pflege des hsg-Departments für Pflegewissenschaft. Sie hatte die Masterarbeit zum Thema ‚Die Bedürfnisse von Angehörigen auf der Intensivstation – das Erleben aus Sicht der Angehörigen und der Pflegefachkräfte: eine qualitative Erhebung‘ der beiden Absolventinnen Ann-Christin Bald und Luisa Seifert als Erstgutachterin bewertet.

Bachmann fügte hinzu: Die Zahl der Beatmungsfälle in Deutschland ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Die damit verbundene Aufnahme und der Aufenthalt auf der Intensivstation ist sowohl für den Patienten als auch für die Angehörigen mit vielen Ängsten, Emotionen und Unsicherheiten geprägt. Die Bedürfnisse der Angehörigen werden den Bedürfnissen des Patienten oft untergeordnet. Die professionelle Begleitung und Integration der Angehörigen ist hier von besonderer Bedeutung. Ziel der vorliegenden Master-Arbeit war das subjektive Erleben der Angehörigenbetreuung aus der Perspektive der Pflegefachkräfte sowie der Angehörigen zu erfassen. Ein zentrales Ergebnis der Arbeit ist, dass Angehörige mehr in die pflegerische Versorgung eingebunden werden möchten und die Pflegefachkräfte ihrerseits die Angehörigen vor unangenehmen Situationen schützen möchten. Mangelnde Zeit und eine unzureichende Personalsituation lassen eine adäquate Angehörigenbetreuung oftmals aus Sicht der Teilnehmer kaum oder nur bedingt zu und führen auf beiden Seiten zur Unzufriedenheit.“

Ann-Christin Bald und Luisa Seifert sind Absolventinnen des Master-Studiengangs Evidence-based Health Care der hsg Bochum. Die Zweitgutachterin der Masterarbeit war Valeska Stephanow aus dem Department für Pflegewissenschaft der hsg Bochum. Sie erhielten ihren Preis aus den Händen der stellvertretenden DGP-Vorsitzenden Prof. Dr. Erika Sirsch.

300 Studierende von 16 Hochschulen hatten in Münster am 10. DGP-Hochschultag teilgenommen, um sich in Vorträgen und Postern über das diesjährige Thema ‚Optimierung der pflegerischen Versorgung – Beitrag der Pflegewissenschaft‘ auszutauschen. Ausgerichtet wurde der Tag von der DGP und der Fachhochschule Münster.

Weitere Informationen über den Hochschultag finden Sie hier: https://dg-pflegewissenschaft.de/events/10-dgp-hochschultag/