Menu
Visual

Partner

Die Agentur Gesundheitscampus Bochum kooperiert mit zahlreichen regionalen Partnern.

Die enge Vernetzung aller Akteure des Gesundheitssektors stellt sicher, dass sich zu interessanten Projekten in kürzester Zeit geeignete Mitstreiter finden und Teilarbeiten auf die jeweils kompetentesten Schultern verteilt werden.


IHK Mittleres Ruhrgebiet

IHK_Mittleres_Ruhr_4cDas mittlere Ruhrgebiet bietet der Gesundheitswirtschaft hohes Entwicklungspotenzial. Mit dem Aufbau des Gesundheitscampus NRW in Bochum haben sowohl die Stadt als auch die Region überregional an Bedeutung gewonnen. Ziel der IHK Mittleres Ruhrgebiet ist es, die wirtschaftlichen Aktivitäten in der Gesundheitsbranche dauerhaft zu stimulieren sowie wissenschaftliches Know-how und ökonomische Wertschöpfung als dynamischen Wachstumskern zu fördern. Dazu beteiligt sie sich zum Beispiel mit branchenbezogenen Potenzialanalysen und einem überregionalem Standortmarketing daran, den Gesundheitswirtschaftsstandort Mittleres Ruhrgebiet zur Nr.1 in Nordrhein-Westfalen zu machen.

zur Website →


Hochschule für Gesundheit (hsg)

logo_hsgDie Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum ist die erste staatliche Hochschule für Gesundheitsberufe in Deutschland. Die Ende 2009 gegründete Hochschule bietet ein modernes didaktisches Konzept, eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis unter dem Dach der hsg und eine frühe Vernetzung mit externen Praxispartnern.

Im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften werden die grundständigen Studiengänge Ergotherapie, Hebammenkunde, Logopädie, Pflege und Physiotherapie angeboten. Die Studierenden dieses Departments beenden ihr Studium mit der für die Berufszulassung erforderlichen staatlichen Prüfung und dem akademischen Abschluss ‚Bachelor of Science‘. Diese doppelte Qualifikation ist in Deutschland an einer staatlichen Hochschule etwas ganz Besonderes.

Das Department of Community Health der hsg nimmt eine versorgungsübergreifende Perspektive im Gesundheitssystem ein. In dem im Jahr 2014 gegründeten Department wurden zwei neue Studiengänge entwickelt: der grundständige Studiengang ‚Gesundheit und Diversity‘ sowie der berufsbegleitende Studiengang ‚Gesundheit und Sozialraum‘.

Im Sommer 2015 ist die Hochschule für Gesundheit (hsg) in ihren Neubau auf dem Gesundheitscampus gezogen. Als Partner des Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen eröffnet die Hochschule ihren Studierenden weitreichende Perspektiven im Wachstumssektor Gesundheitswesen. Die hsg trägt aktiv zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung bei – interprofessionell, praxisnah und wissenschaftlich fundiert.

zur Website →


Landeszentrum Gesundheit NRW

Logo LZGDas Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen unterstützt als fachliche Leitstelle die Landesregierung und die Kommunen in allen gesundheitlichen Fragen, vor allem in den Themenbereichen Epidemiologie, Prävention und Gesundheitsförderung, Bekämpfung übertragbarer Krankheiten, Hygiene, Arzneimittelsicherheit und Sozialpharmazie, Gesundheitsberichterstattung und gesundheitsbezogene Analysen sowie als Arzneimitteluntersuchungsstelle des Landes NRW. Das LZG.NRW ist zudem mit der Konkretisierung des Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen, der Entwicklung neuer Versorgungsstrukturen und der Förderung der nordrhein-westfälischen Gesundheitswirtschaft beauftragt.

zur Website →


MedEcon Ruhr

Logo MedEconRuhrMedEcon Ruhr ist die zentrale Adresse der Gesundheitswirtschaft in der Metropole Ruhr.

Die Stadt Bochum und die EGR zählen zu den inzwischen fast 90 Mitgliedern der MedEcon Ruhr aus verschiedenen Bereichen der Gesundheitswirtschaft. Die MedEcon Ruhr betreibt aktives Networking, sie unterstützt und berät Partner bei der Entwicklung von Projekten und betreibt Standortmarketing – etwa mit Hilfe spezieller Printmedien.

Die Nähe zu den Akteuren, verbunden mit einer analytischen Sicht auf Wertschöpfungsketten und medizinisch-technische Innovationen machen die besondere Beratungsqualität der MedEcon Ruhr aus.

zur Website →


Medizinisches Qualitätsnetz Bochum (MedQN)

Logo MedQN„Medizinische Kompetenz und Patientenorientierung durch Kooperation“: Das sind die Grundsätze, Kerngedanken und zugleich der besondere Anspruch des Haus- und Facharztnetzes „Medizinisches Qualitätsnetz Bochum“ (MedQN). Es ist das größte Bochumer Ärztenetz mit über 170 Haus- und Fachärzten aller Fachrichtungen in 130 Arztpraxen. Niedergelassene Hausärzte und Fachärzte haben eine Kooperationsstruktur geschaffen, die eine umfassende medizinische Versorgung im ambulanten Bereich auf hoher Qualitätsstufe ermöglicht. Die Kooperation mit den Bochumer Kliniken unterstützt der Chefarztbeirat, im Patientenbereich der Patientenbeirat.

zur Website →


Wirtschaftsförderung metropoleruhr

Logo wmrDie wmr ist die regionale Wirtschaftsförderung für die 53 Städte des Ruhrgebiets. Ihre Aufgabe besteht u.a. darin, den Wirtschaftsstandort Metropole Ruhr national und international zu vermarkten sowie die Kompetenzfelder Gesundheitswirtschaft, Energie, Logistik und Chemie zu entwickeln und zu profilieren. Beim Thema Standortmarketing und Investorenakquise arbeitet die wmr eng mit den Partnern in Kommunen und teilregionalen Einrichtungen zusammen.

zur Website →


Forum Bochum

forum_logo_kleinMit seinem zweimonatlich erscheinenden Gesundheitsmagazin trägt der Forum Verlag einerseits der Tatsache Rechnung, dass sich Bochum zu einem erstklassigen Gesundheitsstandort entwickelt hat – ob in der Gesundheitswirtschaft, in der Spitzenmedizin, der Klinikexzellenz, in der Medizintechnik sowie in Wissenschaft und Ausbildung. Andererseits wird das wachsende Interesse der Menschen für Gesundheitsthemen in einer stetig älter, dabei immer gesundheitsbewusster werdenden Gesellschaft berücksichtigt.

„forum bochum“ wird gemacht von erfahrenen Bochumer Journalisten, die schon immer in dieser Stadt leben und seit vielen Jahren den Gesundheitssektor medial begleiten. Aus dieser Arbeit heraus ist die Idee entstanden, ein Magazin zu entwickeln, das den wichtigen Themen Gesundheit, Medizin und Lebensqualität gleichermaßen Raum bietet.

zur Website →