Menu
Visual

Kliniken

Aufgrund der Dichte seiner Krankenhauslandschaft zählt Bochum zu den wichtigsten Klinikstandorten Deutschlands. Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum behandelt jährlich rund 300.000 Patienten. Die fünf geografisch getrennten Schwerpunktkrankenhäuser wurden 1976 zum Klinikum der Ruhr-Universität Bochum zusammengeführt. Sie genießen heute als „Bochumer Modell“ über die Stadtgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf.

Die leitenden Ärzte der Krankenhäuser sind zugleich Professoren der Ruhr-Universität Bochum. Mit rund 1.000 Ärzten und 2.500 Pflegekräften, mit rund 3.500 Betten und mehr als 100.000 stationären Fällen pro Jahr sichern die Bochumer Kliniken die stationäre Krankenversorgung in einem der am dichtesten besiedelten Ballungsgebiete Europas.

Neben den Standorten des Klinikums der Ruhr-Universität befinden sind zahlreiche weitere, hochspezialisierte Kliniken Teil von medlands.RUHR.

Klinikprofile:

Links zu weiteren Bochumer Kliniken: