Menu
Visual

Ernährung und Brustkrebs – Mythen und Wahrheiten

Datum18. Oktober 2017, 15:00 Uhr
OrtKunstmuseum Bochum
VeranstalterAktiv gegen Brustkrebs e.V.

Info-Nachmittag mit Professor Froböse im Kunstmuseum Bochum

„Ernährung und Brustkrebs – Mythen und Wahrheiten“ ist das Thema der öffentlichen Informationsveranstaltung des Bochumer Vereins „Aktiv gegen Brustkrebs“ und des Brustzentrums Augusta Bochum im Brustkrebsmonat Oktober 2017 am Mittwoch, 18.Oktober 2017, um 15 Uhr im Veranstaltungssaal des Kunstmuseums Bochum, Kortumstraße 147. Als Hauptredner wird Univ. Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln (Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung) erwartet. Sein Thema: „Strongfood – Ernährung für den starken Stoffwechsel!!“. Professor Froböse ist Leiter des „Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung“ der Deutschen Sporthochschule Köln und Leiter des Institutes für Rehabilitation der Deutschen Sporthochschule (DSHS); er war u.a. mehrfacher deutscher Vizemeister im Sprint (100m und 200m). Zu den Themen Sport, Ernährung und Gesundheit hat Ingo Froböse zahlreiche Bücher veröffentlicht.
Im zweiten Vortrag wird Dipl.-Psychologe Uwe Machleit, Psychotherapeutischer Leiter Adipositas Zentrum Bochum, über „Ernährungsmythen oder Wahrheit?!“ sprechen. Nach beiden Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Diskussion und Fragestellung. Und für aktive Bewegung im Saal wird wieder Dipl.-Sportlehrerin Martina Ries von der AOK NordWest sorgen.

Zwei Patientinnen aus dem Brustzentrum werden im Interview über ihre persönlichen Erfahrungen mit gesundheitsbewusster Ernährung besonders während der Chemotherapie berichten.

Im Rahmenprogramm präsentieren verschiedene Aussteller Informationen, Anregungen und auch praktische Anwendungen zum Thema des Tages. Diese Angebote können bereits ab 14 Uhr in Augenschein genommen werden. Die Veranstaltung endet um 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Im Brustkrebsmonat Oktober werden jährlich Vorbeugung, Behandlung und Erforschung von Brustkrebs besonders in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.
www.aktivgegenbrustkrebs.de

« zurück