Menu
Visual

Ringvorlesung ‚Naturheilverfahren und Komplementärmedizin‘

Datum6. Mai 2014, 17.00 - 19.00 Uhr
OrtHochschule für Gesundheit

Am 6. Mai 2014 (Dienstag) lädt die Hochschule für Gesundheit (hsg) alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie die Studierenden und Lehrenden der hsg zu einem weiteren Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung ‚Naturheilverfahren und Komplementärmedizin‘ ein.

Referent Syal Kumar, Arzt für traditionelle Indische Medizin und Leiter des Teams für Traditionelle Indische Medizin (TIM) am Institut für Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische und Indische Medizin der Kliniken Essen-Mitte, wird einen Vortrag zum Thema ‚Die indische Medizin und Ayurveda: Eine Einführung‘ von 17.00 bis 19.00 Uhr im Hörsaal 1 der hsg (Universitätsstraße 105, 44789 Bochum) halten.

Syal Kumar lebt seit nun mehr als fünf Jahren in Deutschland. Er stammt von einer traditionellen ayurvedischen Ärztefamilie ab, die über fünf Generationen hinweg als Ayurvedaärzte in Kerala (Südindinen), der Heimat des Ayurveda, gearbeitet hat. Der Wunsch, die traditionelle Indische Medizin (Ayurveda) nach Europa zu tragen, war der anfängliche Grund für Syal Kumar, nach Deutschland zu ziehen. Er hat den Medical Doctor (MD) in Indischer Medizin-Ayurveda an der Rajiv Gandhi University of Health Science in Bangalore (Indien) und die Zulassung des Gesundheitsministeriums des Staates Kerala als Arzt erworben. Heute leitet er das Team der Ayurveda – Traditionelle Indische Medizin (TIM) am Institut für Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische und Indische Medizin der Kliniken Essen-Mitte am Knappschafts-Krankenhaus. Dort werden Patienten mit klassischen Methoden der Ayurveda Medizin behandelt, unter anderem mit der Phytotherapie nach TIM und Panchakarma (die reinigende Behandlung). Das Institut ist eines der wenigen medizinischen Zentren für Traditionelle Indische Medizin in Deutschland und gehört zum Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Naturheilkunde der Universität Duisburg – Essen. Zusätzlich bildet Syal Kumar Ärzte und Therapeuten in ayurvedischer Heilkunst aus und hat aufgrund seines Interesses an Europäischer Naturheilkunde eine Ausbildung zum Heilpraktiker absolviert.

Der Vortrag ist der zweite im Rahmen der Ringvorlesung in diesem Sommersemester. Die Ringvorlesung startete im Wintersemester 2013/2014 an der hsg und besteht aus insgesamt drei Vorlesungen pro Semester. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine schriftliche Anmeldung per E-Mail unter Ringvorlesung2013(at)aol.de wird gebeten.

« zurück