Menu
Visual

An Krebs erkrankt – was nun?

Datum18. Juni 2014, 17:00 - 19:00 Uhr
OrtMuseums Bochum, Kortumstraße 147
VeranstalterMedizinisches Qualitätsnetz Bochum

Patienten mit einer neu diagnostizierten Krebserkrankung befinden sich in einer für sie neuen, unbekannten Phase, die ihr Leben sehr verändert. Es tauchen plötzlich viele Fragen auf, die in der nächsten öffentlichen Informationsveranstaltung des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum am Mittwoch, 18. Juni 2014, 17 bis 19 Uhr, im Veranstaltungsraum des Museums Bochum, Kortumstraße 147, beantwortet werden sollen. Was ist überhaupt eine Krebserkrankung? Wo soll ich mich behandeln lassen? Welche Therapie ist die beste für mich? Gibt es Alternativen zur Chemotherapie? Worauf muss ich während und nach der Therapie achten? Wie geht es nach der Therapie weiter? Habe ich Anspruch auf eine Rehabilitation? Wie sieht es mit einer möglichen beruflichen Wiedereingliederung aus? Die Referenten Dr. Ute Bückner und Prof. Dr. Holger Nückel, Onkologische Schwerpunktpraxis Bochum, werden u. a. diese Themen behandeln: Ursachen und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten einer Krebserkrankung, Alternativen zur Chemotherapie: personalisierte Therapie, Was kommt nach der Akutbehandlung: von A wie Anschlussheilbehandlung bis Z wie Zuzahlungsbefreiung. Die Referenten stehen nach den Vorträgen für Fragen zur Verfügung. Moderiert wird die kostenlose Veranstaltung von Werner Conrad, Journalist und Pressereferent des MedQN Bochum.

 

 

Kontakt:

Netzbüro MedQN Presse: Werner Conrad
Telefon: (02 34) 54 7 54 53 01577 89 53 949
Kurt-Schumacher-Platz 4 wconrad@arcor.de
44787 Bochum
www.medqn.de
Info@medqn.de

« zurück