Menu
Visual

NRW-Gesundheitsministerin Steffens eröffnet erste Ringvorlesung der hsg

19. September 2013 in Gesundheitscampus, Wissenschaft

hsg_gebaeude_naeher_10.2010-300x199
Die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum wird im Wintersemester 2013/2014 und im Sommersemester 2014 je drei Ringvorlesungen zum Thema „Naturheilverfahren und Komplementärmedizin“ anbieten. Die erste Ringvorlesung der hsg richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie die Studierenden und Lehrenden der hsg. Für die Vorlesungsreihe, die jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr stattfinden wird, wurden namhafte Referentinnen und Referenten gewonnen.

Am 24. September 2013 (Dienstag) findet um 17.00 Uhr die Eröffnungsveranstaltung im Hörsaal 1 der hsg (Universitätsstr. 105, 44789 Bochum) statt.

Zum Start der Ringvorlesung wird Barbara Steffens, NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, ein Grußwort sprechen. Den ersten Hauptvortrag der Ringvorlesungsreihe wird Prof. Dr. Gustav Dobos von der Universität Duisburg-Essen halten. In dem Vortrag wird es um die Einführung in die Naturheilverfahren und Komplementärmedizin gehen und um die Fragen, was die integrative Medizin ist und was sie leisten kann. Seit 2004 hat Dobos an der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen den Stiftungslehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung inne.

Eine Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung am 24.09.2013 ist nach einer schriftlichen Anmeldung per Mail (Ringvorlesung2013@aol.de) bis zum 20.09.2013 möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.