Menu
Visual

hsg bei Bachelor-Prüfungen in Innsbruck dabei

24. Juli 2013 in Gesundheitscampus, Wissenschaft

Die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Studienbereichs Hebammenkunde der Hochschule für Gesundheit Barbara Beck und Elke Mattern (im Bild von links nach rechts) führten mit Angelika Heichlinger (Lehr- und Forschungspersonal im FH-Bachelor-Studiengang Hebamme der fh gesundheit), Martina König (Studiengangsleiterin des FH-Bachelor Studiengangs Hebamme an der fh gesundheit und Leiterin des Weiterbildungslehrganges ‘Master of science in advanced practice midwifery‘) und Monika Brumen (Lehr- und Forschungspersonal im FH-Bachelor-Studiengang Hebamme der fh gesundheit) Prüfungen in Innsbruck durch. Foto: hsg

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen des Studienbereichs Hebammenkunde der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum haben im Rahmen des ERASMUS-Programms als Prüferinnen an Abschlussprüfungen des Bachelor-Studiengangs Hebamme der ‚fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH‘ (kurz fh gesundheit) in Innsbruck teilgenommen. Vom 15. bis zum 17. Juli 2013 erlebten Barbara Beck und Elke Mattern einen intensiven Austausch mit den österreichischen Kolleginnen, die die beiden Wissenschaftlerinnen aus Bochum in den Prüfungssituationen von ihrer langjährigen Erfahrung mit der akademischen Ausbildung  profitieren ließen.

„Interessant war die Vielfalt hebammenrelevanter Themen der wissenschaftlichen Arbeiten verbunden mit hoher psychosozialer Kompetenz, mit der die Studierenden ihre Berufserlaubnis als Hebamme erhalten haben“, fasste Elke Mattern zusammen. Barbara Beck fügte hinzu: „Wir wurden herzlich empfangen und während der Präsentationen blieb ausreichend Zeit für das gegenseitige Vorstellen unserer Studiengänge und den Abgleich für uns wichtiger Hebammenkompetenzen trotz unterschiedlicher länderspezifischer Rahmenbedingungen. Wir werden die Gespräche gern bei einem geplanten Besuch des Hebammen-Teams der fh gesundheit im kommenden Semester fortführen. Die österreichischen Kolleginnen würden gern bei uns in Bochum an Skills-Lab-Übungen und einer Performanz Prüfung teilnehmen.“

Ende März 2013 hatte die hsg ein bilaterales Abkommen mit der fh gesundheit in Österreich geschlossen. Über das ERASMUS-Abkommen werden Mobilitätsmaßnahmen zu Unterrichtszwecken gefördert.

Eigentümer der ‚fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH‘, seit Herbst 2006 Träger für Fachhochschul-Studiengänge, sind die Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH und die Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH. Die fh gesundheit bietet unter anderem die Bachelor-Studiengänge Ergotherapie, Hebamme, Logopädie und Physiotherapie an.