Menu
Visual

Hochschule für Gesundheit sucht wieder Schwangere

11. September 2013 in Gesundheitscampus, Wissenschaft

hsg_gebaeude_naeher_10.2010-300x199

Hebammenstudierende lernen von schwangeren Frauen

Der Studienbereich Hebammenkunde der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum sucht schwangere Frauen, die ihren Entbindungstermin voraussichtlich im Zeitraum von Januar bis April 2014 haben werden. Hebammenstudentinnen des fünften Semesters der hsg sollen bei circa monatlich stattfindenden Treffen einen Eindruck gewinnen, wie Frauen ihre Schwangerschaft erleben und welchen Belastungen sie sich ausgesetzt fühlen. Die Studentinnen sollen auch beobachten, welche Momente besondere Glücksgefühle bei der werdenden Mutter auslösen.

In Gesprächen, die mit und ohne die Anwesenheit einer erfahrenen Hebamme der hsg erfolgen, soll ein reger Informationsaustausch stattfinden. Ziel des Projektes ist es, dass nicht nur die Studierende von der Schwangeren lernen kann, sondern die Schwangere ausgiebig Gelegenheit hat, Fragen zur Schwangerschaft, der bevorstehenden Geburt oder auch dem Wochenbett zu stellen.

Im Rahmen des Projekts erfolgt die Betreuung der Schwangeren weiterhin über die Hebamme der Schwangeren und durch ihre Gynäkologin oder ihren Gynäkologen. Die hsg-Studentinnen werden die Schwangere nicht zur Geburt begleiten.

Eine erste Runde des Projekts startete im Sommer 2012 mit 21 Schwangeren. Das Abschlussfest des ersten Projektdurchlaufs mit den Hebammenstudentinnen, Wissenschaftlerinnen, jungen Müttern und ihren Babys fand im Juni 2013 an der hsg statt.

Schwangere, die in der Zeit von Januar bis April 2014 ihren Nachwuchs erwarten und Lust haben, über ihre Schwangerschaft zu erzählen, können sich ab sofort bei der hsg melden. Kontakt: hebammenkunde@hs-gesundheit.de oder per Telefon Dienstag von 10.00 bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr unter den Nummern 0234-77727-657 oder 0234-77727-659.

Diese Meldung finden Sie auf der hsg-Homepage hier: http://www.hs-gesundheit.de/de/standard/start/aktuelle-meldungen/news/article/hsg-sucht-wieder-schwangere/

Pressekontakt: Hochschule für Gesundheit, Pressesprecherin Dr. Christiane Krüger, Universitätsstraße 105, 44789 Bochum, Tel.: +49 234 777 27 -124, mobil: +49 151 27526542.