Menu
Visual

Ausgezeichnet: LWL-Universitätsklinikum Bochum ist sicheres und gesundes Unternehmen

15. Oktober 2013 in Kliniken

142Foto PreisverleihungFürseinen vorbildlichen Arbeits- und Gesundheitsschutz wurde das LWL-Universitätsklinikum Bochum am vergangenen Donnerstag (10.10.) von der Unfallkasse NRW, Münster, mit Urkunde und 8500 Euro ausgezeichnet. Damit wurde das Engagement des Klinikums gewürdigt, über das gesetzliche Maß hinaus sich für die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeitenden  einzusetzen.

Das Bochumer Klinikum beteiligte sich am diesjährigen Prämiensystem der Unfallkasse NRW. Das Prämiensystem soll einen Anreiz zur Verbesserung der Integration von Sicherheit und Gesundheit in die Organisation der Unternehmen und Betriebe geben. Maßgeblich für die Prämienberechnung war ein Selbstbewertungsbericht, der von der Unfallkasse in einem Ortstermin überprüft wurde. Befragt wurden neben den Beschäftigten des Klinikums der Sicherheitsbeauftragte, die Betriebsärztin und die Arbeitnehmervertreter.

„Wir wollen mit diesem Prämiensystem erreichen, dass der Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Betrieben systematisch verankert wird, denn nur ein Unternehmen mit gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist für die Zukunft gut aufgestellt. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ist der Arbeits- und Gesundheitsschutz in Unternehmen von großer Bedeutung. Wichtig hierbei ist auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Durch das Prämiensystem geben wir Anstöße in den Betrieben, damit dort entsprechende Strukturen geschaffen werden“, so Gabriele Pappai, Sprecherin der Geschäftsführung der Unfallkasse NRW.
Insgesamt 37 Unternehmen aus Städten und Gemeinden, Landesbetrieben und Feuerwehren in NRW erhielten in diesem Jahr Prämien; rund 15.000 versicherte Beschäftigte profitierten davon.