Menu
Visual

Studiengang Hebammenkunde im Austausch mit Hochschule Fulda

14. Dezember 2012 in Gesundheitscampus, Wissenschaft

Eine Delegation der Hochschule Fulda besuchte den Studiengang Hebammenkunde der hsg. Im Bild von links nach rechts: Ina Hammesfahr und Mira Pflanz (beide wissenschaftliche Mitarbeiterinnen der Hochschule Fulda), Prof. Dr. Rainhild Schäfers (Studiengang Hebammenkunde, hsg), Prof. Dr. Nicola Bauer (Leiterin des Studiengangs Hebammenkunde, hsg) und Prof. Dr. Babette Müller-Rockstroh (Studiengangsleitung, Hebammenkunde der Hochschule Fulda). Foto: hsg

Der Studiengang Hebammenkunde der Hochschule für Gesundheit (hsg) hat am 12. Dezember 2012 eine Delegation  des neuen Bachelor-Studiengangs Hebammenkunde der Hochschule Fulda empfangen. Die Studiengangsleitung Prof. Dr. Babette Müller-Rockstroh und zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen besuchten die hsg.

Die Hochschule Fulda ist nach der Hochschule für Gesundheit (hsg) die zweite Hochschule, die in Deutschland ein grundständiges Bachelor-Studium der Hebammenkunde anbietet. Der achtsemestrige Studiengang startete am 18. Oktober 2012 mit 30 Studierenden. Das Treffen galt dem gemeinsamen Austausch über die Akademisierung des Hebammenberufs, der praktischen Durchführung sowie den Chancen und Herausforderungen dieses Vorhabens.